Infos zum Projekt

Das nationale Geoportal geodata4edu.ch wird im Rahmen des Kooperationsprojektes Geodata for Swiss Education (Geodata4SwissEDU) aufgebaut. Das Projekt Geodata4SwissEDU ist Teil des Programmes „Wissenschaftliche Information“ von swissuniversities.

Projektlaufzeit

Geodata4SwissEDU: 1. Januar 2015 – 31. März 2017

geodata4edu.ch: 1. April 2017 – 31. Dezember 2018

Projektpartner

Im Steuerungsausschuss des Projekts sind zudem folgende Institutionen vertreten: Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), Eidgenössisch Technische Hochschule Lausanne (EPFL) und Bundesamt für Landestopografie swisstopo.

Hintergrund und Motivation

Motivation des zweijährigen Projekts war es, der steigenden Nachfrage nach Geodaten in verschiedenen akademischen Disziplinen nachzukommen. Ziel ist es, einen leistungsfähigen nationalen Service für das gezielte Auffinden, den Zugriff, die Präsentation, den Download und die Verarbeitung von umfassenden Geodaten für Forschung und Lehre an Schweizer Hochschulen und Fachhochschulen aufzubauen.

Der Service baut auf bereits bestehende Angebote der ETH Zürich und der Hochschule für Technik Rapperswil. Im Rahmen des Projektes Geodata4SwissEDU wurden diese zwei Angebote weiterentwickelt und durch ein „gemeinsames Dach“ – einen Metadatenkatalog – ergänzt.