Orthobilder

daten-orthofoto

Bild swissimage 25m, © 2016 swisstopo (JD100042)

Orthobilder stellen die Erdoberfläche verzerrungsfrei und somit über ihre ganze Ausdehnung in einem einheitlichen Massstab dar. Sie dienen häufig als Basis, um in GIS-Programmen mit Kartenelementen überlagert zu werden. Orthobilder können aber beispielsweise auch für Flächenanalysen (z.B. Veränderung von Nutzungsflächen, Vegetationsentwicklung oder Zersiedelung) verwendet werden.

Der Datensatz SWISSIMAGE umfasst solche verzerrungsfreien und massstabsgetreuen, digitalen Farbluftbilder über die ganze Schweiz. Der Datensatz ist in geodata4edu.ch in unterschiedlichen Zeitständen (ab 1998) und Auflösungen (bis 25cm) im Rasterformat verfügbar.

SWISSIMAGE in geodata4edu.ch
SWISSIMAGE-Produktseite von swisstopo

Orthobilder werden nicht nur auf Basis von Luftbildaufnahmen erstellt, sondern auch aus Satellitenbildern. Das LANDSAT-Mosaik der Schweiz besteht aus 20 einzelnen Aufnahmen des amerikanischen Satelliten Landsat 5, welche im Zeitraum von 1990 bis 1994 erstellt wurden. Die im Vergleich zu SWISSIMAGE wesentlich geringere Bodenauflösung von 25m erlaubt eher regionale Übersichten (Massstab 1:100 000 oder kleiner) als detaillierte Analysen.

LANDSAT in geodata4edu.ch
LANDSAT-Produktseite von swisstopo