Höhenmodelle

daten-hohenmodell-1

Bild SwissALTI3D (relief), © 2016 swisstopo (JD100042)

Höhenmodelle widerspiegeln die Erdoberfläche. Dabei unterscheidet man zwischen sogenannten Oberflächenmodellen (DOM), welche Objekte auf der Erdoberfläche (Gebäude, Wälder etc.) mit berücksichtigen, und Gelände- oder Terrainmodellen (DTM), welche die Erdoberfläche ohne Objekte abbilden. Der Datenkatalog von geodata4edu.ch umfasst zurzeit nur Geländemodelle (DTM) im Rasterformat.

Das genaueste Geländemodell der Schweiz ist swissALTI3D. Als hochaufgelöstes, digitales Geländemodell beschreibt der Datensatz die Geländeformen der Schweiz ohne Objekte und Bebauung. Der Rasterdatensatz erlaubt 3D-Visualisierungen und 3D-Simulationen und kann unter anderem für Analysen im den Bereichen Gefahrenkarten, Lawinenprognosen, Sichtbarkeitsanalysen, Raumplanung und Energie- und Kommunikationswesen genutzt werden.

swissALTI3D-Produktseite von swisstopo

Das digitale Höhenmodell DHM25 wurde – im Gegensatz zu swissALTI3D, dessen Daten aus verschiedenen hochauflösenden Vermessungsquellen stammt – aus der Landeskarte 1:25 000 abgeleitet. Es eignet sich ebenfalls als Basis für 3D-Visualisierungen und Sichtbarkeitsanalysen.

DHM25-Produktseite von swisstopo