zurück

Information zu den Nachfolgeangeboten ab 1. Juli 2019

Um den nutzerfreundlichen Zugang zu den Geodaten von Bund und Kantonen zu gewährleisten, werden ab 1. Juli 2019 Download- und Webservice von geodata4edu.ch getrennt voneinander und in angepasster Form angeboten. Nach gründlicher Analyse konnte leider kein wirtschaftlich vertretbares Modell für ein gemeinsames Angebot von geodata4edu.ch gefunden werden.

Sowohl die ETH Zürich als auch die Hochschule für Technik Rapperswil HSR werden weiterhin nutzerfreundliche Services zum Bezug von Geodaten in Forschung und Lehre anbieten. Ausrichtung, Nutzungsbedingungen und Inhalte der Services gestalten sich dabei in Anlehnung an die bekannten Services von geodata4edu.ch. Die Details zu den Nachfolgeangeboten entnehmen Sie bitte den beiden Beilagen (GeoVITe, geodata2use).

Die registrierten Nutzerinnen und Nutzer des nationalen Service geodata4edu.ch werden im Juni noch weiterführende Informationen dazu erhalten, welche Punkte mit der Umstellung zu berücksichtigen sind und wie der Datenzugriff ab 1. Juli organisiert sein wird. Die Webseite geodata4edu.ch wird per 1. Juli archiviert und nicht mehr weiterentwickelt.

Für Ihre Fragen stehen wir bis zum 30. Juni 2019 gerne zur Verfügung und danken Ihnen herzlich für Ihr Interesse und die Nutzung unseres Services.